Übers Meer fliegen mit dem Hovercraft

Es gibt sie noch, die legendären Hovercrafts. Kleinere Luftkissenboote bringen weiterhin Passagiere schnell und bequem zur Isle of Wight.

Ich habe in diesem Blog vor ein paar Jahren mal einen Post zum Thema Hovercrafts / Luftkissenboote verfasst, da man sich ja heutzutage durchaus fragt, was aus dieser einst so revolutionären Technik geworden ist, wie dies die BBC in einem interessanten Artikel getan hat. Immerhin gehören Hovercrafts zu den wenigen Fahrzeugen, die sowohl über Land als auch über Wasser fahren können. Wobei man eigentlich eher (wie der Betreiber) von „Fliegen“ sprechen muss, denn es fühlt sich tatsächlich wie Fliegen an! Im Juli 2022 hatte ich endlich einmal Gelegenheit, zum ersten Mal mit einem der letzten kommerziell eingesetzten Hovercrafts von Hovertravel übers Meer „zu fliegen“: Vom Hafen in Portsmouth auf die Isle of Wight. Wobei sich das Terminal für Fahrten mit dem Hovercraft südlich des Hafens direkt am Strand von Southsea befindet.

Kurz mal übers Meer flitzen: Hovercraft kurz vor der Ankunft auf der Isle of Wight ©SCRITTI

Und ich muss sagen, es war ein wirklich aufregendes Erlebnis, wenn die lauten Motoren angeworfen werden, das Boot plötzlich durch das sich aufblasende Luftkissen in die Höhe schießt, um dann sanft über den Strand aufs Wasser zu gleiten und mit einer rasanten Geschwindigkeit über die Wellen zu hoppeln. Leider dauert der Trip mit dem Hovercraft von Portsmouth/Southsea nach Ryde auf der Isle of Wight nur 10 Minuten. Aber es ist wirklich ein einmaliges Erlebnis, mal mit einem Luftkissenboot übers Meer zu flitzen!

Die Reise führte uns von London Waterloo Station mit Southwestern bis nach Portsmouth & Southsea, eine Station vor Portsmouth Harbour. Gegenüber des Bahnhofs fährt dann regelmäßig der Hoverbus zum Hoverport in Southsea, wo das Hovercraft direkt am Strand startet. Tickets kann man durchgehend von London bis zum Beispiel Shanklin auf der Isle of Wight buchen (inklusive Bus zum Hafen), ganz unkompliziert zum Beispiel über Trainline. Die durchgehenden Bahntickets sind teils deutlich günstiger als Einzeltickets für eine Fahrt mit dem Hovercraft. Wir haben zum Beispiel Anfang Juli 2022 von London bis Sandown auf der Isle of Wight rund 35 Euro für eine einfache Fahrt (mit Zugbindung) gezahlt und diese auch erst einen Tag vorher gebucht.

Vom Hoverport in Southsea startet alle 30 Minuten ein Hovercraft auf die Isle of Wight.

In Ryde auf der Isle of Wight angekommen besteht direkt neben dem Hovercraft Terminal Anschluss mit der elektrischen Inselbahn der Isle of Wight von Ryde Pier Head bis nach Shanklin. Übrigens nach Southend die zweite Pier-Bahn, die ich in Großbritannien entdeckt habe. Doch davon an anderer Stelle mehr, genauso von der wunderbaren Isle of Wight, die wirklich eine Reise wert ist!

Inselbahn: Von Ryde Pier Head verkehrt meist alle 30 Minuten der Zug über das Pier und die Station Ryde Esplanade nach Shanklin. Das Besondere daran: Die von Vivarail modernisierten Fahrzeuge waren früher bei der Londoner U-Bahn im Einsatz.

Autor: scritti

Freier Journalist und Fotograf, Südwestdeutschland Fachmann für Verkehr, Bahn, Bus, Reisen

Ein Gedanke zu „Übers Meer fliegen mit dem Hovercraft“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: