Zwischenstopp: Bamberg, Welterbe

Bamberg zählt zurecht zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist mit Abstand eine der schönsten Städte Deutschlands!

Wenn man mit dem Zug aus dem Süden nach Berlin fährt, bieten sich unterwegs diverse Zwischenstopps an, um besondere Orte einmal näher kennenzulernen. Seit die Schnellfahrstrecke durch den Thüringer Wald in Betrieb gegangen ist, halten nun die meisten ICE zwischen Nürnberg, Erfurt und Berlin in Bamberg. Da die Fahrzeiten aus dem Süden nach Berlin über die neue Route nahezu identisch mit den bisherigen über Fulda, Göttingen und Wolfsburg sind, ist diese Verbindung nun eine echte Alternative. Von Bamberg sind es nur noch etwa 2:45 Stunden Fahrzeit bis Berlin-Hbf, Züge fahren stündlich. Man hat ja schon einiges gehört von Bamberg, dem UNESCO-Weltkuturerbe mit jahrhundertelater Braukultur.

Weltkulturerbe: Bamberg, mit Abstand eine der schönsten Städte Deutschlands! ©SCRITTI

Vom Bahnhof aus sind es ungefähr 20 Minuten zu Fuß bis in die Altstadt, man kann aber auch den Linienbus nutzen. Ich laufe solche Wege in der Regel, um so schon einmal einen Eindruck und ein Gefühl für eine fremde Stadt zu bekommen. Die Altstadt ist der größte unversehrt erhaltene historische Stadtkern in Deutschland und seit 1993 als Weltkulturerbe in die UNESCO-Liste eingetragen. Das macht neugierig!

Das Zentrum der Altstadt befindet sich zwischen den zwei Flussarmen der Regnitz, die nördlich von Bamberg in den Main münden. Ein besonderes Wahrzeichen und gerne aus allen Winkeln fotografiert ist das Alte Rathaus zwischen Berg- und Inselstadt im linken Regnitzarm. Oberhalb der Altstadt befindet sich der Dom.

Bamberg hat zweifellos einen einzigartigen Charme insbesondere in einer warmen Sommernacht, wenn viele Menschen sich draußen aufhalten oder mit einem Bier auf der Unteren Brücke sitzen. Natürlich ist die Stadt bei Touristen international sehr beliebt und je nach Jahreszeit auch schnell überlaufen. Aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Hier gibt es einen kleinen Film der Deutschen Welle zu den Sehenswürdigkeiten. Reges Nachtleben findet sich auch unter der Woche in der Oberen Sandstraße. Die zahlreichen Brauereien und das berühmte Rauchbier sind eine andere Geschichte… Ich habe mich jedenfalls sofort in Bamberg verliebt und komme inzwischen mindestens einmal im Jahr in diese wunderbare Stadt.

Teils habe ich auch mit dem Fahrrad schon mehrere Tage in Bamberg verbracht und so die unterschiedlichen Stadtteile und die Gegenden am Wasser entlang erkundet. Zu entdecken gibt es jedenfalls mehr als genug! Übernachtet habe ich meist im etwas älteren Ibis Hotel Bamberg Altstadt, das sich in einer kleinen Gasse fußläufig zu den Brücken und den touristischen Zielen befindet und Zimmer mit Klimaanlage bietet, was in den zunehmend extrem heißen Sommern eine merkliche Erleichterung darstellt. Hier meine Bewertung bei Tripadvisor. Inzwischen gibt es auch ein neu gebautes Ibis Styles Hotel nicht weit von den historischen Brücken entfernt in der Lange Straße. Das Hotel ist modern eingerichtet und bietet zeitgemäßen Komfort mit verhältnismäßig geräumigen Zimmern und Klimaanlage.

Autor: scritti

Freier Journalist und Fotograf, Südwestdeutschland Fachmann für Verkehr, Bahn, Bus, Reisen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: